Suche
Aktie
 
USA
 
Pharmaindustrie
 
Bristol-Myers Squibb Co Registered Shs
46,750,54 % 0,25 €
Lang & Schwarz  |  
28.02.2024
  |  
20:08:56
 
Geld
46,85
Vortageskurs
46,50
Tageshoch
46,80
52 Wochen Hoch
65,92
Brief
47,05
Eröffnung
46,55
Tagestief
46,40
52 Wochen Tief
44,35

Chart

Kursdaten  28.02.2024

Geld46,85 €
Brief47,05 €
Spread0,20 €
Schluss Vortag46,50 €
Eröffnung46,55 €
Tagesvolumen6,83 Tsd. €
Gehandelte Stück146,00 St.

 

Tageshoch46,80 €
Tagestief46,40 €
Jahreshoch65,92 €
Jahrestief44,35 €
Jahreshoch seit 01.01.48,75 €
Jahrestief seit 01.01.44,35 €

Position

Daten / Zahlen

BezeichnungBristol-Myers Squibb Co Registered Shs
ISIN / WKN850501 / US1101221083
GattungAktie
BranchePharmaindustrie
LandUSA
Marktkapitalisierung107,40 Mrd. €
Streubesitz83,40 %
Aktienzahl2,02 Mrd. St.
KGV 202312,99
KCV 20237,52

Technische Kennzahlen

Gleitender Durchschnitt 200 Tage
Gleitender Durchschnitt 100 Tage
Gleitender Durchschnitt 50 Tage
Gleitender Durchschnitt 38 Tage
Volatilität 30 Tage0,06 %
Volatilität 250 Tage0,17 %

Ähnliche Aktien

Bristol-Myers Squibb Co Registered Shs

Bristol-Myers Squibb Company ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Biopharmazie. Die Gesellschaft entwickelt, produziert und vertreibt zahlreiche verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Diese kommen in folgenden Bereichen zum Einsatz: Herz-Kreislauf, Stoffwechsel, Nervensystem, HIV und Hepatitis, Krebs, Rheuma und Schmerz. Die Forschungsaktivitäten von Bristol-Myers Squibb konzentrieren sich auf die Indikationsgebiete Atherosklerose/-thrombose, Diabetes mellitus, krankhaftes Übergewicht, psychiatrische Erkrankungen, Morbus Crohn, Alzheimer/Demenz, HIV/AIDS, Hepatitis, Onkologie, Rheumatologie und Organtransplantationen. Bristol-Myers Squibb Company verkauft seine Produkte an nationale und internationale Groß- und Einzelhändler. Einige Produkte werden auch an andere Pharmaunternehmen, Krankenhäuser oder direkt an Ärzte vertrieben. Der Bereich Forschung und Entwicklung ist essenziell bei Bristol-Myers Squibb: neben dem Angebot an Medikamenten, welches bereits auf dem Markt erhältlich ist, befinden sich zahlreiche Produkte in der Pipeline. Darüber hinaus hat die Gesellschaft zusammen mit Astra-Zeneca den Diabetes-Spezialisten Amylin übernommen und baut ihre Aktivitäten in diesem Bereich entsprechend aus. Ende 2019 übernahm das Unternehmen außerdem den Kunkurrenten Celgene, der sich insbesondere auf die Entwicklung von Medikamenten im Bereich Onkologie konzentriert.